Zuhause in der Fremde
Zuhause in der Fremde

"Inszenierte Fotografie" Tina

Fototermin:

__________________________________________________________

 

Heute war es endlich soweit und auch unsere geplanten Fotos konnten geschossen werden!
Zuerst trafen wir uns um 7 Uhr bei Sultan, wo wir zu der frühen Stunde nett empfangen wurden und auch sehr gut und ungestört arbeiten konnten. Tina hat ihre Mutter mitgebracht, damit sie auf dem Foto einen Platz finden konnte. Während Bonnie die externen Blitze aufstellte und gemeinsam mit Thomas ein paar Probeaufnahmen schoss, füllten wir den Einkaufskorb, den später Tinas Mutter in der Hand hielt, mit orientalischen und insbesondere persischen Einkäufen.

Da wir ziemlich genau wussten, wie das Foto aussehen sollte, konnte es sehr schnell aufgenommen werden. Das Fotoshooting verlief also glatt und wir sind auch mit den Ergebnissen sehr zufrieden!

 

Making of:

Die Idee (Foto: 04.07.2014; 7:00):

 

 

Da Tina sehr gerne kocht und einkaufen geht, möchten wir mit ihr ein Foto darstellen, in dem eben dies tut. Sie hat uns bereits im letzten Semester ganz von selbst den Supermarkt "Sultan" in der Stadt gezeigt, in dem sie mit ihrer Mutter häufig iranische Lebensmittel einkauft, die diese gemeinsam zubereiten. Auch wir haben bereits einmal gemeinsam traditionell iranisch miteinander gekocht.

Außerdem betont Tina immer wieder, dass sie sich in Deutschland sehr wohl fühlt und das merkt man ihr auch an. Sie hat viele Freunde und auch viele Hobbies.

Der Plan für die inszenierte Fotografie ist nun eine scheinbar gewöhnliche Einkaufsszene, die in dem besagten ausländischen Supermarkt "Sultan" stattfinden soll. In dieser sind insbesondere Tina und ihre Mutter, zu der sie ein sehr enges Verhältnis hat, zu sehen. Eventuell ist es auch möglich, Tinas Oma mit einzubinden, dies stellt sich aber erst in den nächsten Wochen heraus, da sie erst bald nach Oldenburg zieht. Während Tinas Mutter in der Szene jedoch einen Einkaufskorb mit einigen typisch iranischen Lebensmitteln hält greift Tina bewusst zu einem typisch deutschen Lebensmittel: die Wiener Würstchen. Da die Szene so natürlich wie möglich aussehen soll, werden wir den Hintergrund zumeist unverändert lassen.

Wie genau die Körperhaltung in dem Foto sein soll, wird in den nächsten Wochen weiter thematisiert.

 

Das Foto wird am 04.07.2014 um 7 Uhr früh geschossen werden, da der Supermarkt schon um 8 Uhr öffnet und dann auch die ersten Kunden erwartet.

Material:

 

-Wiener Würstchen

-evtl weitere Komparsen

Probefotos:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© slap- social land art e.V.