Zuhause in der Fremde
Zuhause in der Fremde

Gruppe II

Die Schülerinnen und Schüler:

 

Laya R. (11 Jahre)

Nshwan H. (11 Jahre)

Sarbast F. (13 Jahre)

Mubarak D. (10 Jahre)

 

Die Student*innen:

 

Amelie S. (Kunst, Theologie)

Celia K. (Kunst, Sonderpädagogik)

Jan-Philipp W. (Kunst, Geschichte)
Janine S. (Kunst, Theologie)
Josephine L. (Kunst, Deutsch)

Planung für den 15.11.2018

Am 15.11.2018 wird das erste Treffen mit den Schüler*innen in der Kleingruppe stattfinden. Der Fokus liegt hier auf dem Kennenlernen untereinander, sowohl unter den Schüler*innen als auch unter den Student*innen. Um die Grund-stimmung vorab einschätzen zu können, möchten wir zu Beginn mit einem Stimmungsbarometer im Stuhlkreis erfahren, wie jede*r einzelne von uns sich an diesem Tag zu Beginn fühlt.
 

Um alle Teilnehmer*innen gleichermaßen vorab körperlich zu aktivieren und die Stimmung aufzulockern, werden wir das Bewegungselement des Raumlaufens einsetzen. Hierbei wird der Körper von einem zuvor benannten Körperteil durch den Raum „gezogen“.
 

Den Hauptteil der Zusammenarbeit an diesem Tag soll eine Plakatgestaltung einnehmen. Je zwei Student*innen und zwei Schüler*innen erarbeiten gemeinsam ein Plakat über sich. Elemente des Plakats können beispielsweise das Herkunfts-land, die Familie, persönliche Interessen und Talente oder Hobbies sein. Die Ersteller*innen der Plakate sollen versuchen, sich übereinander auszutauschen. Die Gestaltung ist vollkommen frei, es darf gemalt, gezeichnet, geschrieben werden. Wenn möglich, stellen sich die beiden Plakatgruppen im Anschluss gegenseitig ihre Plakatpartner vor.

 

Eine weitere Übung zum Kennenlernen wird der  „Gebärdendolmetscher“ sein. Dabei führen zwei Personen ein Interview, das simultan von einem “Gebärdendolmetscher” in Pantomime übersetzt wird.

 

Zum Abschluss möchten wir erneut mit dem Stimmungsbarometer abfragen, wie sich die Mitglieder der Gruppe fühlen. So können wir Student*innen eventuelle Veränderungen wahrnehmen und gegebenenfalls darauf in der folgenden Sitzung reagieren. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© slap- social land art e.V.